Deutsche Mineralogische Gesellschaft

 Die DMG

 Sektionen, Kommissionen, Arbeits-,
       und Projektgruppen

 DMG-Forum

 Ehrungen und Preise

 Reisebeihilfe

 Vorstand

 Mitgliedschaft

Google

Auf DMG-home.de
Im Internet
 

 

DMG home

 

Aktuelles

International Year of Crystallography 2014

Die UNESCO hat das Jahr 2014 als das International Year of Crystallography ausgerufen. Die Kristallographie ist eine der großen wissenschaftlichen Disziplinen, die aus der Mineralogie hervorgegangen sind. Kristallographische und mineralogische Forschung sind in vieler Hinsicht nicht voneinander zu trennen, denken wir nur an die erste Entdeckung eines natürlichen Quasikristalls in der jüngsten Zeit.

Die Deutsche Kristallographische Gesellschaft DGK hat eine Internet-Präsenz eröffnet, in der sich alle Forschungseinrichtungen zeigen können, welche Mineralogie und Kristallographie verbinden. Kristallographie materialwissenschaftlich

Über die Seite Mitmachen können Sie sich als Institution eintragen, denn die Seite ist noch lange nicht komplett.

 

EMU Research Excellence Medal – Call for Nominations

The EMU Research Excellence Medal is awarded annually to a young scientist for a significant contributions to research in mineralogy and for strengthening European scientific links. The awardee should not be older than 40 years. The nominations can be made on a personal as well as group or society base. Previous recipients include Simon Redfern, Ross Angel, Eugen Libowitzky, or Max Wilke. For a complete list of the previous recipients, visit the EMU web page at http://www.univie.ac.at/Mineralogie/EMU/.

Nominations for the 2014 EMU Research Excellence Medal should be submitted to Alan Woodland, Johann Wolfgang Goethe Universität, Frankfurt am Main, email: woodland@em.uni-frankfurt.de, not later than January 31, 2014. Each nomination should consist of a letter describing the contribution of the candidate to the field of mineralogy as well as his/her contribution to strengthening the links in the European scientific activities. The nomination should also include the nominee's curriculum vitae and the list of publications; additional letters of support are welcome.

 

IMA Medal of Excellence – Call for Nominations

The IMA Medal is awarded every two years for excellence in mineralogical research and is to be considered as one of the pre-eminent awards in this discipline. The recipient is chosen for scientific eminence as represented primarily by scientific publications of outstanding original research in mineralogy. The medal represents a life-time achievement award. Service to mineralogy, teaching, and administrative accomplishment are not primary considerations for the award. Previous distinguished recipients were Charles Prewitt, Frank C. Hawthorne and David H. Green.

  • Mineralogy is broadly defined and the candidate need not qualify as a mineralogist. Rather his or her published record should be related to the mineralogical sciences and should make some outstanding contribution to them. All endeavors are equally suitable for the award: mineralogy, geochemistry, petrology, crystallography, and applied mineralogy.
  • The award shall be made without regard to nationality.
  • Membership in a mineralogical society is not a necessary prerequisite to receive the award.
  • The next IMA medal will be awarded in 2015.

Further details on the nomination procedure, the medal committee and the requirements for the nomination package are given on the IMA web-site www.ima-mineralogy.org.  

 

EMU Notes in Mineralogy

We are pleased to inform you about the availability of new volumes in the EMU Notes in Mineralogy Series:

Vol. 8 (2010): Nanoscopic approaches in Earth and planetary sciences (F. Brenker and G. Jordan, editors)

Vol. 9 (2010): Industrial minerals: significance and important characteristics (G. Christidis, editor)

Vol. 10 (2010): Ion partitioning in ambient-temperature aqueous systems (M. Prieto and H. Stoll, editors)

Vol. 11 (2011): Layered mineral structures and their application in advanced technologies (M.F. Brigatti and A. Mottana, editors)

Vol. 12 (2012): Applications of Raman Spectroscopy to Earth Sciences and Cultural Heritage (J. Dubessy, M.C. Caumon and F. Rull, editors)

Vol. 13 (2013): Environmental Mineralogy II (D.J. Vaughan and R.A. Wogelius, editors)

These volumes, co-published by the Mineralogical Society of Great Britain and Ireland, are available to individuals at a cost of £25.50 from the Mineralogical Society's online bookshop. Please support this book series - it is published by our community for our community.

 

Zukunft der DMG

Im GMit-Heft im Juni 2011 hat Rainer Altherr als Vorsitzender der DMG zu einer Diskussion darüber aufgerufen, wohin die DMG gehen soll, wenn sich die großen geologischen Vereinigungen in Deutschland zu einem Zusammenschluss entschließen. Im GMit vom September 2011 sind erste Reaktionen abgedruckt. Inzwischen sind diverse Meinungen eingetroffen, und ist der Verhandlungsprozess zwischen den Gesellschaften vorangeschritten. Alle Stimmen sind HIER nachzulesen.

 

Kooperation mit der Geologischen Vereinigung (GV)

DMG/GV-Doppelmitgliedschaft für Persönliche Mitglieder ab 2010 !!! Die Deutsche Mineralogische Gesellschaft und die Geologische Vereinigung haben auf ihren jeweiligen Mitgliederversammlungen mit großer Mehrheit die Einführung einer optionalen DMG/GV-Doppelmitgliedschaft zu einem reduzierten Gesamtpreis von 95,- € beschlossen. Bisher bestand nur für studentische Mitglieder die Möglichkeit der Doppelmitgliedschaft. Ab 2010 können jetzt auch Ordentliche Mitglieder die Doppelmitgliedschaft erwerben. Dahinter steht die Absicht, die Zusammenarbeit zwischen Geologischer Vereinigung und Deutscher Mineralogischer Gesellschaft zu intensivieren. Die Doppelmitgliedschaft umfasst unter anderem den Bezug von GMIT, Elements, European Journal of Mineralogy und International Journal of Earth Sciences. Mitglieder, die bereits jetzt in beiden Gesellschaften sind, werden ab 2010 nur noch den reduzierten Beitrag von 95,- € zahlen.

Noch nicht in der GV? HIER zum Formular
Noch nicht in der DMG? HIER zum Formular

 

Pol-Mik geschenkt

Dies interessiert alle Lernenden und Lehrenden auf dem Gebiet der Polarisationsmikroskopie. Michael Raith, Peter Raase und Jürgen Reinhardt haben das lange vergriffene Clausthaler Heft 14 von Müller & Raith erneut überarbeitet und modernisiert. Mit zahlreichen Farbtafeln! Ermöglicht wurde das durch die Einsparung der Druckkosten. Dies ist nämlich das beste: Ihr Leitfaden zur Dünnschliffmikroskopie ist im Internet erschienen und ist kostenlos!!!

Leitfaden zur Dünnschliffmikroskopie in ausreichender Auflösung (22 MB)
Leitfaden zur Dünnschliffmikroskopie in Hochauflösung (64 MB)
Guide to Thin Section Microscopy (reduced resolution) (18 MB)
Guide to Thin Section Microscopy (high resolution) (50 MB)

 

 

DMG Jahrestagung

Vorschau:

GEOFLUIDS Tübingen 15.-19.9.2013

zusammen mit der Geologischen Vereinigung (GV)

 

Rückblick:

 EMC 2012

European Mineralogical Conference EMC2012 in Frankfurt
planet earth from core to surface
 

 

Abstracts von früheren DMG Jahrestagungen:

Salzburg 2011
Münster 2010
Halle 2009
Berlin 2008
Köln 2007

Alle Tagungsbeiträge bis einschließlich 2006 wurden in schriftlicher Form publiziert.

 

 
     mehr...»    mehr...»

 mehr...»
Die DMG ist Mitherausgeber des European Journal of Mineralogy, der Zeitschrift Elements und der Geowissenschaftlichen Mitteilungen GMit
    

 

Zur Zeit zu sehen

 

Eine neue Ausstellung ist im Mineralogischen Museum im Poppelsdorfer Schloss in Bonn zu sehen:
Mein Freund der Kieselstein – Botschafter aus Jahrmillionen.
PLAKAT zur Ausstellung

In der Terra Mineralia in Freiberg (Sachsen) vom 23.6. - 7.10.2012:
Freibergs Silber: Schweiß und Gier, Macht und Zier

 

Weitere aktuelle Sonderschau-Termine beim
Arbeitskreis Mineralogische Museen und Sammlungen

 

 

Partnerorganisationen
 
   mehr...»      mehr...»

Die Fachgesellschaften rücken zusammen. Die DMG kooperiert mit der Geologischen Vereinigung (GV) und der Deutschen Gesellschaft für Kristallographie (DGK). Die Teilnahme an Graduiertenkursen wird gegenseitig bezuschusst. Vollmitglieder und Studierende können zu günstigen Konditionen Doppelmitglied in DMG/GV werden.

 

Seitenanfang  

Feedback     ©  DMG-home.de  —  Stand: